Anzeige

23 Pflegekräfte im Bereich Krankenhaushygiene ausgebildet

30. November 2017
Foto: Klinikum Wolfsburg
Anzeige

Wolfsburg. Wie das Klinikum informiert, wurden 23 Pflegekräfte im Bereich Krankenhaushygiene ausgebildet. Die Pflegekräfte absolvierten die Weiterbildung zum „Hygienebeauftragten in der Pflege“ nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene und der Vereinigung der Hygienefachkräfte Deutschlands, die diese Weiterbildung auch zertifiziert hat.

Anzeige

Die Mitarbeiter wurden in den vergangenen Monaten unter anderem in den Bereichen Ausbruchsmanagement, Händehygiene, Schutzkleidung und den gesetzlichen Vorgaben zur Krankenhaushygiene geschult. „Die Fortbildung dient der weiteren Erhöhung der Patientensicherheit im Klinikum Wolfsburg. Durch den Einsatz unserer hygienebeauftragten Pflegekräfte können wir den Schutz der Patienten vor sogenannten nosokomialen Infektionen weiter erhöhen. Dabei handelt es sich um Infektionen, die im Zuge des Aufenthaltes im Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung auftreten können. Zu den Themen zählte natürlich auch der Umgang mit multiresistenten Erregern“, so Dr. Birgit Feier, Krankenhaushygienikerin.

Insgesamt sind derzeit 23 Pflegekräfte und 14 Ärzte im Klinikum Wolfsburg speziell im Bereich Krankenhaushygiene geschult und geprüft. Zusätzlich arbeiten drei Krankenhaushygienikerinnen und drei Hygienefachkräfte im Klinikum Wolfsburg. Deren Aufgaben bestehen unter anderem in der Hygieneüberwachung, Fortbildung des Personals, der Aufklärung von Infektionshäufungen und der engen Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden.

Auch 2018 wird wieder ein Kurs zur Weiterbildung zur/m „Hygienebeauftragten in der Pflege“ stattfinden, für den auch von anderen Kliniken Anmeldungen möglich sein werden.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen