Anzeige

Albrecht ist neuer Leiter des Geschäftsbereiches Stadtplanung

5. September 2017
Nun ist es offiziell: Peter Albrecht (3.v.l.) ist neuer Leiter des Leiter des Geschäftsbereiches Stadtplanung und Bauberatung. Foto: Stadt Wolfsburg
Anzeige

Wolfsburg. Am gestrigen Montag erfolgte die offizielle Amtseinführung von Baudirektor Peter Albrecht als Leiter des Geschäftsbereiches Stadtplanung und Bauberatung bei der Stadt Wolfsburg. Albrecht rückt als Nachfolger für Kai-Uwe Hirschheide in die Position auf, der seit Anfang März diesen Jahres Stadtbaurat ist.

Anzeige

Zunächst hatte der Verwaltungsausschuss der Stadt in seiner nichtöffentlichen Sitzung beschlossen, dass Albrecht als kommissarischer Leiter eingesetzt wird. Nun wurde die Stellenbesetzung nach einer gesetzlichen Probezeit offiziell bestätigt.

Albrecht ist seit 2001 bei der Stadt Wolfsburg beschäftigt. Der 62-jährige wurde in Bensheim-Auerbach geboren und machte sein Architekturstudium an der Fachhochschule Hannover. Über Tätigkeiten in Cloppenburg und bei der früheren Bezirksregierung Braunschweig sowie der Stadt Gifhorn kam er nach Wolfsburg. Seither ist er im Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauberatung tätig, zuletzt als kommissarischer Geschäftsbereichsleiter.

Der erfahrene Stadtplaner blickt nach vorn

Kai-Uwe Hirschheide begrüßt die Entscheidung: „Die grundlegende Bedeutung der Stadtplanung erfordert einen zuverlässigen und engagierten Mitarbeiter, denn das Aufgabenfeld ist vielfältig. Es geht primär um eine qualitativ hochwertige Planung, Ordnung und Gestaltung der räumlichen und baulichen Entwicklung der Stadt Wolfsburg. Ich bin mir sicher, dass Albrecht auch weiterhin erfolgreich agieren wird.“ Oberbürgermeister Klaus Mohrs erklärte zur Personalie: „Peter Albrecht verfügt über fachliche und persönliche Voraussetzungen sowie Erfahrungen in diesem Aufgabenfeld, wie er in den vergangenen Jahren als Abteilungsleiter der Stadtplanung und als stellvertretender Geschäftsbereichsleiter bereits unter Beweis stellen konnte.“

In den vergangenen Jahren fielen unter anderem die Entwicklung des Allerparks und des Nordkopfs, einschließlich des Designer Outlets, unterschiedliche Sanierungsgebiete sowie die Aufwertung der Innenstadt in die Amtszeit von Albrecht, der optimistisch nach vorne schaut: „Das Thema Stadtplanung ist insbesondere in Wolfsburg von hoher Bedeutung. Kaum eine Stadt in vergleichbarer Größe entwickelt und verändert sich in einem solch hohen Tempo. Dies ist, was den Reiz der Tätigkeit ausmacht. Ich freue mich, auch weiterhin Teil des künftigen Wolfsburgs zu sein.“ Weitere Großprojekte sind die Wohn- und Gewerbeentwicklung.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen