Anzeige

Auffahrunfall sorgte für Behinderungen im Berufsverkehr

7. Dezember 2017
Symbolfoto: Alexander Panknin
Anzeige

Wolfsburg. Wie die Polizei heute mitteilte, kam es heute früh zu Verkehrsbehinderungen auf der Landesstraße 322 zwischen Nordsteimke und Wolfsburg. Ursache hierfür war ein Auffahrunfalls mit vier beteiligten Fahrzeugen. Den Ermittlungen nach war eine 30 Jahre alte Touran-Fahrerin aus der Samtgemeinde Velpke im dichten Berufsverkehr im Bereich des Neubaugebietes um 7.20 Uhr unaufmerksam, als sie ihr Radio einstellte.

Anzeige

Nach Informationen der Polizei übersah die Frau, dass vorausfahrende Fahrzeuge verkehrsbedingt abbremsen mussten. Hierbei prallte sie mit ihrem Touran auf eine 39-jährige Renault-Fahrerin aus der Samtgemeinde Velpke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault noch auf den Golf eines 57-jährigen Schöningers und den Audi eines 38-jährigen Wolfsburgers geschoben. Während insgesamt lediglich ein Schaden von 2.000 Euro entstand, wurde die 30-jährige Verursacherin leicht verletzt ins Klinikum gebracht. Ihr Touran und der Renault waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach einer Stunde war die Unfallstelle geräumt und der Verkehr lief langsam wieder.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen