Anzeige

CDU fordert weiterhin LKW-Parkplätze im Stadtgebiet

13. März 2017 von
Symbolfoto: Alexander Dontscheff
Anzeige

Wolfsburg. LKW-Fahrer seien durch ihre Lenk-und Ruhezeiten oftmals gezwungen, in der Nähe des VW-Werks zu parken und Parkplätze der Anwohner zu blockieren. Damit die Parksituation rund um das Werk etwas entlastet werde, solle die Stadt eine Parkfläche für LKW schaffen.

Anzeige

In einem Prüfantrag weist die CDU darauf hin, dass sie Stadt schon seit längerem auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück sei, jedoch keines in der Nähe finde, das im eigenen Besitz ist. Da sich die Stadt aber auch nicht in der Verantwortung sehe, extra ein Grundstück anzukaufen, hoffe sie auf einen privaten Investor. Hier läge eine Lösung mit Volkswagen nahe, doch der Autobauer habe bereits abgewunken.

Damit will sich die CDU-Fraktion allerdings nicht abfinden und hat bei der Stadt nochmals nachgebohrt, ob sich nicht doch noch ein Grundstück finden lässt. Im Strategieausschuss wird diese Frage morgen wieder negativ beantwortet werden. Das Land Niedersachsen hat allerdings hierzu darüber informiert weitere Stellplätze für Lkw entlang der A2 und A39 zu schaffen. Damit würde die Situation eventuell etwas verbessert werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen