Anzeige

CDU-Nachwuchs sagt Peter Kassel Unterstützung zu

9. April 2017
Die Junge Union will Peter Kassel (Mitte) im Landtagswahlkampf unterstützen. Foto: Junge Union
Anzeige

Wolfsburg. Die Junge Union (JU) will Peter Kassel beim Landtagswahlkampf unterstützen. Der CDU-Nachwuchs sieht in der absoluten Mehrheit bei der Urwahl ein starkes Signal für den Landtagswahlkampf.

Anzeige

„Wir freuen uns darauf, mit Peter Kassel das Direktmandat der CDU zu verteidigen.“ So formuliert es Tim-Oliver Engelmann, stellvertretender Geschäftsführer und Schatzmeister der Jungen Union Wolfsburg.

„Peter Kassel hat als langjähriger Ortsbürgermeister und Vorsitzender der Ratsfraktion seine fachlichen Kompetenzen bewiesen. Der Jungen Union stand er dabei stets mit Rat und Tat zur Seite.“, hebt Engelmann weiter hervor. Der Vize-Geschäftsführer bedankte sich darüber hinaus bei der CDU-Kreisvorsitzenden Angelika Jahns, die ihr Landtagsmandat zum Ende der Legislaturperiode zur Verfügung stellt, für die langjährige Unterstützung des politischen Nachwuchses.

Die Urwahl, bei der die CDU-Mitglieder zwischen fünf Bewerbern auswählen konnten begrüßt die JU als zukunftsfähiges Musterbeispiel für Basisdemokratie. Stellvertretender JU-Vorsitzender Manuel Schwonberg: „Gerade vor diesem Hintergrund freuen wir uns über das eindeutige Votum, mit dem wir gestärkt in den Landtagswahlkampf gehen können. Einer absoluten Mehrheit im ersten Wahlgang kommt so ein ganz anderes Gewicht zu als 90 Prozent bei nur einem einzigen Bewerber.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen