Anzeige

Ein neuer Kickertisch für die Kinderklinik Wolfsburg

7. April 2017
Gerd-Ulrich Hauptmann (Kroschke Kinderstiftung Braunschweig), Carolin Buse und Prof. Dr. Gernot Sinnecker (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Psychosomatik). Foto: Klinikum Wolfsburg
Anzeige
Wolfsburg. Kleine Patientinnen und Patienten im Klinikum Wolfsburg können sich über neue Spielmöglichkeiten während des Stationsaufenthaltes freuen. Seit kurzem haben sie einen Kickertisch.

Anzeige

Gerd-Ulrich Hartmann von der Braunschweiger Kroschke Kinderstiftung hat einen hochwertigen Kickertisch im Wert von fast 800 Euro an Professor Dr. Gernot Sinnecker, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Psychosomatik, überreicht. „Insgesamt finanziert die Kroschke Kinderstiftung zehn Kickertische für Kinderkliniken in Braunschweig, Wolfsburg, Königslutter, Hannover und Wunstorf im Wert von fast 80.00 Euro. Die Tische sind von einem bayrischen Hersteller speziell für die Belange von Kindern und Jugendlichen konstruiert worden und haben eine entsprechend lange Lebensdauer“, erklärt Gerd-Ulrich Hartmann.  Initiator der Aktion für Kickertische in Kinderkrankenhäusern ist die Deutsche Tischfußballjugend.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24