Anzeige

Endlich Wochenende – Hier ist was los

11. November 2017
Im Theater wird an diesem Wochenende "Tod eines Handlungsreisenden" gegeben. Foto: Symbolfoto: Magdalena Sydow
Anzeige

Wolfsburg. Ein herbstliches Wochenende steht vor der Tür. Für alle, die etwas erleben und sich nicht unter der Sofadecke verkriechen möchten, hat regionalHeute.de wieder die Veranstaltungen auf eine Blick zusammengestellt.

Anzeige

Samstag, 11. November

15 bis 17 Uhr: Tag der offenen Tür und Instrumentenflohmarkt in der Musikschule, Großer Saal: Es wird an diesem Nachmittag von den qualifizierten Lehrkräften der Musikschule der Stadt Wolfsburg präsentiert. Das Unterrichtsangebot der Musikschule richtet sich an alle Altersgruppen und umfasst fast alle Instrumente von der Blockflöte bis zum Kontrabass. Der Tag der offenen Tür spricht daher neben Eltern mit jüngeren Kindern auch Jugendliche und Erwachsene jeden Alters an. Die Instrumente können ausprobiert werden und die erfahrenen Lehrkräfte der Musikschule stehen beratend zur Seite. Aber auch über spezielle Kursangebote der Musikschule wie z.B. Cajon-Kurse, werden Informationen gegeben. Katrin Heidenreich, Koordinatorin der Zweigstelle Fallersleben, ist nicht nur gefragte Blockflötenvirtuosin, sondern auch Expertin für den Dudelsack, ein vielseitiges und attraktives Instrument. Kompetente Beratung gibt es zu allen Fragen des Einstiegs in den Musikunterricht, sei es im Musikgarten oder im neuen Angebot Babymusikgarten​, der musikalischen Früherziehung, der Grundausbildung oder dem Instrumentenkarussell: für jedes Kind gibt es einen individuellen Weg zur Musik. Anmeldungen zu allen Angeboten der Musikschule sind in der Verwaltung der Musikschule möglich. Angesichts der begrenzten Parkplätze wird dringend empfohlen, in der näheren Umgebung der Goetheschule zu parken. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

18.30 Uhr bis 21.30 Uhr: Dein Roadtrip – Wohin geht´s?, Immanuelgemeinde Wolfsburg: Volltanken! Möglichst weit kommen! Doch wer repariert deine Karre wenn es mal nicht läuft? STOP. Wohin gehts eigentlich? Alles schön und gut doch ohne ein Ziel gibt es keinen Weg dahin. Dein Samstag. Dein Roadtrip. Bald ist es wieder soweit – im November haben wir unseren Jugendgottesdienst (JuGo) 2017 unter dem Motto ‚Dein Roadtrip – wohin geht´s?‘.
Mit Music – Message – Snacks wird der Abend gefüllt sein: Christliche Musik unserer diesjährigen JuGo Band wird den Abend begleiten, wir werden eine Jugendpredigt zum JuGo-Thema hören und hinterher bei etwas zu Essen und Trinken den Abend ausklingen lassen. Kommt gern mit Freunden, Geschwistern oder auch alleine – egal ob ihr bereits regelmäßig eine Gemeinde besucht oder noch nie in einer Kirche wart – wir freuen uns auf euch!

19 Uhr bis 21.40 Uhr: Tod eines Handlungsreisenden – Drama in zwei Akten und einem Requiem von Arthur Miller, Theater Wolfsburg: Der Vertreter Willy Loman wird nach Jahrzehnten zermürbenden Berufslebens von seiner Firma als nicht mehr verwendungsfähig entlassen. Seiner Familie ist der verschuldete Handlungsreisende längst entfremdet. Besonders seine beiden Söhnen Happy und Biff, denen Loman das Streben nach materiellem Erfolg als einzigen Weg zum Glück eingeimpft hat, sind eine Enttäuschung, denn auch sie haben es – wie ihr Vater – zu nichts gebracht. Dabei standen dem früheren Sport-Ass Biff in der Highschool noch alle Wege zum „Amerikanischen Traum“ offen. Als Biff nun gegen die Lebenslügen seines Vaters revoltiert, spitzt sich der Familienkonflikt immer weiter zu, bis Loman schließlich nur noch einen einzigen Ausweg sieht … Arthur Millers mit Preisen überschüttetes Stück ist eine auch aus heutiger Sicht noch beklemmende Charakterstudie eines Menschen, der in einer rein profitorientierten Gesellschaft zum Verlierer werden muss. In Zeiten von Hartz IV und weltweiter Finanz- und Wirtschaftskrisen aktueller denn je. Mit Helmut Zierl, Stephanie Theiß, Jonas Baeck, Paul Baeck u. a. Inszenierung: Harald Demmer.

23 Uhr: La Boom – Party, Hallenbad – Kultur am Schachtweg

Sonntag, 12. November

11 Uhr bis 18 Uhr: Tag der offenen Tür LOOP THE LOOP!, Kunstmuseum Wolfsburg: Für Museumsneulinge, die ein wenig Museumsluft schnuppern wollen, für „Wiederholungstäter“, für Stammgäste. Kurzführungen, Kreativaktionen (nicht nur für Kinder) und musikalischen Specials zeigen alle Facetten eines Museumsbesuchs: Kunst mit allen Sinnen erleben!

11 bis 18 Uhr: Anna-Maria Meyer: Arbeiten mit dem 3D Pen How to print a drawing, Kunstverein Wolfsburg: Die bisherige Geschichte des 3D Pens ist kurz: 2013 wurde das erste Modell über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert. Mittlerweile gibt es diverse Folgemodelle. Der Pen vereint Merkmale eines 3D-Druckers mit denen eines Zeichenstiftes. Er erlaubt es dem Nutzer direkt in die Luft zu zeichnen. Durch diese Besonderheit, die eigene Idee unmittelbar händisch aber dauerhaft in eine feste Form im Raum zu übertragen, wird er zunehmend für bildende Künstler interessant.

Die Braunschweiger Künstlerin Anna-Maria Meyer arbeitet schon seit langem mit dem Bezug von Raum und Zeichnung. Organische Verbindungen und zellulare Strukturen stehen dabei im Fokus. Ihre skulpturalen Werke aus Wickeldraht wirken wie leichte, dreidimensionale Graphit-Zeichnungen. Die Verwendung des 3D Pens (LIX) für ihre aktuellen Arbeiten stellt eine konsequente Weiterentwicklung ihres bisherigen Schaffens dar.

11.30 Uhr: Ausstellungsführung mit Museumsleiterin Dr. Bettina Greffrath, Hoffmann-von-Fallersleben-Museum: Zu einer Führung in seiner aktuellen Sonderausstellung lädt das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum ein. Unter dem Titel „Hoffmann und die Brüder Grimm. Freundschaft in bewegten Zeiten“ werden an diesem Vormittag die drei bekannten Männer bei einem Rundgang durch die abwechslungsreich gestaltete Schau von Museumsleiterin Dr. Bettina Greffrath näher vorgestellt.

11.30 Uhr bis 12.30 Uhr: 3. Brunchkonzert: „Libertango“ – Kunst und Kulinarisches, Theater Wolfsburg: In der vergangenen Spielzeit eingeführt, hat sich die Reihe der Wolfsburger Brunchkonzerte im Foyer des Scharoun-Baus zu einer äußerst beliebten Veranstaltung entwickelt, so dass wir es auch in dieser Saison erneut zweimal anbieten. Die schöne Kombination aus Konzert und Brunch bedeutet, die Mittagszeit im einzigartigen Theaterambiente zu genießen. Für den musikalischen Part sorgen die Mitglieder des Staatsorchesters Braunschweig, locker und fachkundig von Martin Weller moderiert, für das Kulinarische steht die Gastronomie des Scharoun Theater Wolfsburg bereit.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen