Anzeige

Fallersleben: Feuerwehr rückt zum Verkehrsunfall aus

8. April 2017
Im Kreuzungsbereich Mozartstraße und Wolfsburger Landstraße kam es am Samstagmorgen zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Foto: Feuerwehr Fallersleben.
Wolfsburg. Für erhebliche Verkehrsbehinderungen sorgte am Samstagmorgen ein Verkehrsunfall in Fallersleben. Im Kreuzungsbereich Mozartstraße und Wolfsburger Landstraße waren zwei Fahrzeuge aus bislang unbekannter Ursache zusammengestoßen.

Anzeige

Dabei zog sich einer der Fahrzeuginsassen Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Person wurde anschließend ins Klinikum Wolfsburg transportiert.

Die Ortsfeuerwehr Fallersleben wurde um 8.32 Uhr alarmiert und rückte mit zwei Fahrzeugen unter der Leitung von Zugführer Olaf Koch aus. Die ehrenamtlichen Kräfte sicherten zunächst die Einsatzstelle. Da sich die Unfallstelle im direkten Kreuzungsbereich befand, musste die Fahrbahn in Richtung Wolfsburg gesperrt werden.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden auslaufende Betriebsstoffe wie Öl und Kühlwasser abgestreut und die Batterien der Unfallfahrzeuge abgeklemmt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vom Abschleppdienst abtransportiert werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Neben der Ortsfeuerwehr Fallersleben mit 11 Einsatzkräften waren der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen und die Polizei im Einsatz.

Aktualisiert:

Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache haben ergeben, dass ein  52-jähriger Passatfahrer aus dem Landkreis Gifhorn auf der Straße Hintern Hagen in Richtung Wolfsburger Landstraße an der roten Ampel wartete. Nachdem die Ampel Grünlicht anzeigte, fuhr der Passatfahrer in den Kreuzungsbereich. In diesem Moment kam ein 45-jähriger Wolfsburger mit seinem Pkw Audi auf der Mozartstraße in Richtung Mühlenkamp und fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Audi-Fahrer leicht verletzt wurde. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt rund 16.000 Euro. 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen