Anzeige

Fußgänger schwer verletzt – Autofahrer flüchtet: Zeugen gesucht

9. Januar 2018
Symbolfoto: Sina Rühland
Anzeige

Wolfsburg. Am heutigen Dienstagmorgen, gegen 6 Uhr, ereignete sich ein besonders schwerer Fall von Unfallflucht auf der Stellfelder Straße . Ein 36 Jahre alter Passant wurde beim Überqueren der Straße von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Der Unfallfallfahrer setzte danach seine Fahrt einfach fort und ließ den Verletzten einfach liegen.

Anzeige

Eine 25 Jahre alte Wolfsburgerin fuhr mit ihrem Auto die Stellfelder Straße aus Richtung Autobahn kommend in Richtung Sandkamp, so teilte die Polizei mit. Unmittelbar hinter den dortigen Bahnschienen, in Höhe einer Spedition, hielt sie ihr Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand an und ließ ihren Beifahrer aussteigen.

Der Mann überquerte hinter dem Fahrzeug die Fahrbahn. Dabei wurde er von einem unbekannten Fahrzeug erfasst, zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Der unbekannte Fahrer setzte ohne sich um den Verletzten zu kümmern seine Fahrt in Richtung Sandkamp fort.

Der schwer verletzte Fußgänger wurde mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum abtransportiert.

Zeugen gesucht

Da zu dieser Zeit die Stellfelder Straße unter anderem durch Berufsverkehr und weitere Fußgänger stark frequentiert ist, gehen die Beamten davon aus, dass andere Verkehrsteilnehmer den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrzeugführer geben können.

Das Fahrzeug muss bei diesem Verkehrsunfall im Frontbereich beschädigt worden sein. Zeugen werden dringend gebeten, sich bei der Polizei in Wolfsburg, Rufnummer 05361/4646-0, zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen