Anzeige

Heinrich-Nordhoff-Straße: Stadtrat beschließt Renovierung

5. April 2017 von
Die Heinrich-Nordhoff-Straße wird in einem ersten Abschnitt diesen Sommer saniert. Foto: Christoph Böttcher
Anzeige

Wolfsburg. Die Heinrich-Nordhoff-Straße und ihr schlechter Zustand sind schon längere Zeit ein Dorn im Auge vieler Wolfsburger und daher auch Thema in diversen Ausschüssen. Nun beschloß der Stadtrat die Renovierung der Straßendecke im Bereich der Major-Hirst-Straße.

Anzeige

Die Heinrich-Nordhoff-Straße befindet sich insbesondere in dem Abschnitt zwischen der Major- Hirst-Straße und der Grauhorststraße in einem verkehrssicheren, aber qualitativ schlechtem Zustand. Dies hat durchaus auch negative Lärmauswirkungen auf die anliegende Wohnbebauung. Für die Zukunft ist ein Umbau der Straße mit einer grundhaften Erneuerung geplant. Der Zeitpunkt dieser Grunderneuerung ist nach derzeitigen Erkenntnissen aufgrund der offenen Zieldiskussion und der vorzuschaltenden Planungen und Planfeststellungsverfahren noch nicht einschätzbar.

In der Vergangenheit wurden im Rahmen der Straßenunterhaltung durch kleinere Deckenerneuerungen beziehungsweise Fugensanierungen besonders in diesem Abschnitt versucht, die Straße in einem verkehrssicheren und einigermaßen komfortablem Zustand bis zur Grunderneuerung zu halten.

Aufgrund der auf diesem Abschnitt liegenden Verkehrsbelastung haben diese vergleichsweise kleinen Unterhaltungsmaßnahmen jedoch zu keinem längerfristigen befriedigendem Ergebnis geführt.

Sommerferien als Bauzeit geplant

Aufgrund des doch noch längeren Zeitraumes bis zu einer Grunderneuerung hat sich die Verwaltung daher entschlossen, in diesem Bereich eine umfangreichere Deckenerneuerung in zwei Bauabschnitten (Nord- und Südseite) durchzuführen. Die Abschnitte werden nacheinander in den Sommerferien dieses Jahres saniert. Die Maßnahme erfolgt unter Vollsperrung der jeweiligen Richtungsfahrbahn. Der Verkehr wird auf die Gegenfahrbahn umgeleitet, so dass ein Fahrstreifen pro Richtung durchgängig befahrbar bleibt.

In diesen 6 Wochen sind bereits längere Arbeitszeiten (Ausnutzung des gesamten Tageslichtes) berücksichtigt. Die Sanierung vollständig im Jahr 2017 durchzuführen wurde gewählt, um für 2018 eine Baustellenfreiheit auf der Heinrich-Nordhoff Straße möglichst zu gewährleisten, da derzeit von Seiten der Landesstraßenbauverwaltung für 2018 die Sanierung der Kanalbrücke der A39 vorgesehen ist und derzeit Auswirkungen auf die Heinrich-Nordhoff-Straße nicht in Gänze abgeschätzt werden können.

Die Kosten liegen bei zirka 1,04 Mio. Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen