Anzeige

Keine Lkw mehr durch Sandkamp

5. Januar 2018
Lkw über zwölf Tonnen haben jetzt ein Durchfahrverbot in Sandkamp. Foto: SPD
Anzeige

Wolfsburg. Die SPD Ratsfraktion berichtet. Lkws raus aus Sandkamp: Endlich sind sie da. Jetzt wurden die Schilder aufgestellt – nun gilt in Sandkamp ein Durchfahrtverbot für Lkw über zwölf Tonnen. „Ich freue mich sehr, über den so sichtbaren Erfolg unseres politischen Ortsrats-Antrages aus dem Jahr 2016 “, sagt Ortsbürgermeister Francescantonio Garippo.

Anzeige

Rund 40 Lastwagen fuhren pro Tag durch den Ort am Mittellandkanal – das ergab eine Zählung. Garippo hofft, dass nun die Schilder auch beachtet werden. Denn diese fangen die Brummis gleich auf der Heinrich-Nordhoff-Straße ab. „Ein Stau vor der Wache Sandkamp – wie bisher – ist damit eigentlich ausgeschlossen“, sagt Garippo. Wie vom Ortsrat vorgeschlagen, wurden ebenfalls Schilder an der Appelchaussee und auf der Ecke Tappenbecker Landstraße/Stellfelder Straße aufgestellt. Fahrzeuge über zwölf Tonnen dürfen jetzt nur noch Sitech und Schnellecke anfahren.

Lkw verirrten sich

„Sandkamp stöhnt seit Jahrzehnten über den starken Durchgangsverkehr. Gerade viele ortsunkundige Lastwagen-Fahrer, die zu Volkswagen wollten, landeten häufig in Sandkamp. Doch die hatten sich verirrt“, erläutert Garippo. Das kann jetzt nicht mehr passieren.

Straßen haben gelitten

Nächstes Thema: Durch den starken Schwerlastverkehr hat die Stellfelder Straße extrem gelitten. Sie müsse dringend saniert werden, so Garippo. Eines sei ihm besonders wichtig, sagt der Ortsbürgermeister: „Die Anlieger dürfen nicht dafür bezahlen. Sie sind durch den Verkehr schon genügend bestraft worden.“ Für eine Lösung in Sachen Sanierung will sich Garippo zusammen mit den Ortsratsmitgliedern in 2018 stark machen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen