Anzeige

Licht aus – Autostadt macht mit bei Earth Hour 2017

21. März 2017 von
Auch in der Autostadt wird das Licht abgeschaltet. Foto: Matthias Leitzke
Wolfsburg. Die Autostadt setzt am Samstag, 25. März, gemeinsam mit Millionen Menschen auf der ganzen Welt ein Zeichen zum Schutz des Planeten und für den bewussten Umgang mit Energie: Der Themenpark beteiligt sich an der weltweiten Earth Hour des WWF und schaltet das Licht aus.

Anzeige

Die Minuten bis zum Start der Earth Hour um 20.30 Uhr zählt ein Countdown an der Fassade des Konzernforums. Dann werden im gesamten Park, den Autotürmen und den Gebäuden die Lampen ausgemacht und in den Restaurants die Beleuchtung für die Gäste gedimmt. Auch das The Ritz-Carlton, Wolfsburg unterstützt die Aktion.

Zur Verbesserung ihrer Umweltbilanz hat die Autostadt in den vergangenen Jahren sukzessive ihre internen Prozesse an Nachhaltigkeitskriterien ausgerichtet. Die gesamte Stromversorgung wurde beispielweise auf Naturstrom umgestellt. Zudem wurde ein zertifiziertes Energiemanagement eingeführt, im Zuge dessen immer mehr energieeffiziente LED-Technik zum Einsatz kommt, die an vielen Stellen die herkömmliche Beleuchtung ersetzt. Aufgrund dieser stetigen Optimierung hat die Autostadt ihren Ressourcenverbrauch, den Ökologischen Rucksack, seit 2013 um mehr als 20 Prozent pro Jahr reduziert.
Auch die Gäste der Autostadt können sich bei ihrem Besuch mit den Themen Energie und Ressourcenverbrauch interaktiv beschäftigen, beispielsweise in der Dauerausstellung „LEVEL GREEN – Die Idee der Nachhaltigkeit“. Jeder Besucher kann selbst entscheiden, wie tief er in die Materie einsteigen möchte. Fünf Themenbereiche mit 28 Exponaten laden ein, sich mit dem persönlichen Verbrauch, Mobilität und Lebensraum, den Folgen des Klimawandels sowie Nachhaltigkeit und Ökonomie auseinander zu setzen und sich zu den jeweiligen Bereichen zu informieren.
Ein sichtbares Zeichen für einen bewussten Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen setzt die Autostadt am 25. März mit der Teilnahme an der Earth Hour. Die Aktion ist eine global angelegte Initiative des WWF, die zum elften Mal die Menschen dazu motivieren soll, generell umweltfreundlicher zu leben und zu handeln – auch über die sechzig Minuten hinaus.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen