Anzeige

Parkplatzsuche: Wolfsburg AG kooperiert mit Start-up AIP ARK

27. März 2018
Die Parkplatzsuche soll nun einfacher werden. Hierzu kooperiert die Wolfsburg AG mit dem Braunschweiger Start-up AIP ARK. Foto: Anke Donner
Anzeige

Wolfsburg/Braunschweig. Gerade in Ballungszentren verbringen Autofahrer einen Großteil ihrer Zeit mit der Suche nach einem Parkplatz - und das nicht nur zu Stoßzeiten. Das Braunschweiger Start-up AIPARK hat einen cloudbasierten Service entwickelt, der Nutzer auf der erfolgversprechendsten Route zu einem Parkplatz leitet.

Anzeige

Ab sofort kooperiert die Wolfsburg AG mit AIPARK, um die Funktion künftig in ihre App UMA Navigation einzubinden. UMA Navigation ist Teil einer App-Familie, die den Fahrer auf Basis bestehender und aktueller Verkehrs- und Nutzerdaten sowie intelligenter Algorithmen möglichst staufrei ans Ziel führt.

Die AIPARK-Entwickler haben ihr Start-up 2017 direkt aus der TU Braunschweig heraus gegründet. Ihre richtungsweisende Technologie erleichtert das Auffinden von Parkplätzen im öffentlichen Straßenverkehr. Der Service soll in Kürze in den aktuellen UMA Apps zur Verfügung stehen. Parallel dazu arbeitet die Wolfsburg AG an einer RFID-basierten Lösung für die parkplatzgenaue Anzeige freier Flächen in Parkhäusern. Ein erster Test dazu läuft im Forschungsparkhaus auf dem Forum AutoVision der Wolfsburg AG in Wolfsburg.

Die UMA Navigation ist seit Mitte 2016 kostenlos für iOS und Android Geräte in den entsprechenden App-Stores erhältlich.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen