Anzeige

Pfadfinder überbringen Oberbürgermeister das Friedenslicht

15. Dezember 2016
Pfadfinder überbringen das Friedenlicht aus Betlehem. Symbolbild: Anke Donner
Anzeige
Wolfsburg. Auch in diesem Jahr findet die Aktion Friedenslicht, die es in Deutschland seit 1986 gibt, wieder in Wolfsburg statt.

Anzeige

Das Friedenslicht wird, so die Stadt Wolfsburg, an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem entzündet und von den Ringverbänden gemeinsam mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden verteilt. Die Pfadfinder vom VCP-Bezirk Paul Schneider hatten das Friedenslicht am 3. Advent in der Kreuzkirche erhalten und Oberbürgermeister Mohrs heute im Rathaus A übergeben. Dort brennt es bis 6. Januar im Eingangsbereich.

Die Friedenslichtaktion steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Frieden: Gefällt mir – ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens“.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24