Anzeige

Radfahrerin beim Abbiegen übersehen und schwer verletzt

17. Juli 2017
Die Fahrradfahrerin war ohne Helm unterwegs. Symbolbild: Kai Baltzer
Fallersleben. Gegen 10.40 Uhr des heutigen Montages verließ ein 55 Jahre alter Fahrzeugführer aus Leipzig an der Anschlussstelle Fallersleben mit seinem VW Golf die A39 und wollte nach rechts auf die Frankfurter Straße in Richtung Fallersleben fahren. Hierbei übersah er eine 79 Jahre alte Wolfsburgerin.

Anzeige

Die Frau fuhr auf ihrem Fahrrad auf den für beide Fahrtrichtungen vorgesehenen Radweg aus Richtung Erich-Netzeband-Straße in Richtung Westhagen. Der 55-Jährige erfasste mit seinem VW Golf die Rentnerin, die zu Fall kam und auf die Fahrbahn stürzte. Hierbei zog sich die Radfahrerin schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht.

„Die Dame hatte Glück im Unglück, denn sie trug keinen Fahrradhelm und hätte noch schwerer verletzt werden können“, so ein Beamter. Der Sachschaden an dem Fahrrad und dem Golf dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 1.000 Euro belaufen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang abermals darauf hin, beim Radfahren einen geprüften Schutzhelm zu tragen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen