Anzeige

Skywalk: Verbindungsstück an Carl-Hahn-Schule wird eingeschwenkt

12. Oktober 2017
Der Entwurf des neuen Hauses A der Carl Hahn-Schule. Foto: Stadt Wolfsburg
Anzeige

Wolfsburg. Wie die Stadt informiert, wird - soweit die Witterung es zulässt - am heutigen Donnerstag ein Verbindungsstück im zweiten und dritten Obergeschoss zwischen dem alten und dem neuen Teil der Carl-Hahn-Schule, berufsbildende Schule am Schachtweg im Handwerkerviertel, eingebaut.

Anzeige

Dieser sogenannte Skywalk wird den Erweiterungsbau Haus A mit dem Bestandsgebäude Haus B verbinden. Die wesentlichen Bauteile wurden in einem Werk vorgefertigt und dann per Sondertransport angeliefert. Die Brücke hat eine Länge von rund 15 Metern, eine Breite von 7 Metern und eine Höhe von 5 Metern. Das Gewicht der Stahlkonstruktion beträgt etwa 17 Tonnen. Die Verbindung wird mit einer Stahlglas- sowie einer vorgehängten Fassadenkonstruktion entsprechend dem Erweiterungsbau geschlossen.

Die berufsbildende Schule am Schachtweg erhält derzeit einen neuen Gebäudeteil, der künftig das entkernte Haus A und das bestehende Haus B miteinander verbinden wird. Die Neu- und Umbauarbeiten sind Teil des Sanierungskonzeptes für das Handwerkerviertel. Es wird ein neuer Vorplatz entstehen, der sowohl Schüler als auch Anwohner und Passanten zum Verweilen einladen soll.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen