Anzeige

Sommerveranstaltungen in der Städtischen Galerie Wolfsburg

11. Juli 2017
Die städtische Galerie Wolfsburg wartet mit einem besonderen Programm auf Interessierte. Symbolbild: Bernd Dukiewitz
Anzeige

Wolfsburg. An jedem dritten Sonntag im Monat treffen sich alle Interessierten, die die Ausstellungen der Städtischen Galerie Wolfsburg schon gut kennen oder etwas ganz Neues und Unbekanntes entdecken wollen. Wechselnde Themen und Materialien werden angeboten, man kann aber auch ganz frei arbeiten. Zusätzlich findet das Offene Malatelier „Farbe und Form“ statt.

Anzeige

Während der Ausstellung „Nolde und Japan“ können Gäste im Offenen Malatelier „Farbe und Form“ Emil Noldes Welt der Farben kennenlernen und dabei selbst etwas ausprobieren. Am Donnerstag, 13. Juli, und am Sonntag, 23. Juli, jeweils von 14 bis 16.30 Uhr lädt die Kunstvermittlerin Elke Schulz in Dein.Raum ein, um das eine oder andere Experiment mit Farbe, Form, Pinsel und Papier zu wagen. Techniken wie die bei Emil Nolde besonders beliebte Nass-in-Nass-Malerei, das Lasieren, Malen mit drei Grundfarben oder die Suche nach Motiven aus der Freiluftmalerei sind eine Auswahl an Themen, die zur Verfügung stehen.

Sabine Müller im Mittelpunkt des Offenen Ateliers

Auch in den Sommerferien gibt es das Offene Atelier am Sonntag, 16. Juli, von 14 bis 17 Uhr im Westflügel und in der Bürgerwerkstatt im Schloss Wolfsburg. Interessierte können Ausstellungen und Kunstwerke mit der Kunstvermittlerin Anna-Maria Meyer kennenlernen und danach in der Bürgerwerkstatt aktiv werden. Es geht los im Westflügel von Schloss Wolfsburg, wo die Künstlerin Sabine Müller, Meisterschülerin der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Drucke und Keramiken in einem ganz besonderen Raum präsentiert. Anschließend können Linolschnitte gefertigt oder mit dem beliebten Material Ton gearbeitet werden.

Beide Veranstaltungen sind kostenfrei und offen für alle Altersgruppen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen