Sperrung am Nordkopf hat kaum Auswirkung auf den Verkehr

11. April 2017 von
Der ZOB Wolfsburg ist aufgrund der Sperrung großteils verwaist. Foto: Christoph Böttcher
Wolfsburg. Im Nordteil der Porschestraße finden aktuell Bauarbeiten an der Fahrbahn statt. Insgesamt wird auf rund 300 Quadratmetern gebaut werden, die Kosten liegen bei etwa 20.000 Euro, so Ralf Schmidt, Pressesprecher der Stadt. Die Polizei sieht dort keine Verkehrsprobleme.

Anzeige

Thomas Figge, Pressesprecher der Wolfsburger Polizei, berichtete auf Nachfrage von regionalHeute.de von keinerlei Behinderungen. „Der Verkehr ist dort ganz ruhig, ganz normal“, beschreibt Figge die Situation am Nordkopf. Einzig die Wolfsburger Verkehrs-GmbH (WVG) hat mit Einschränkungen zu kämpfen. Da durch die Sperrung der ZOB nicht mehr anfahrbar ist, wurden die Haltestellen an den Hauptbahnhof verlegt. Carolin Hoppe von der WVG beschreibt die Situation als „weitestgehend reibungslos“. Aufgrund vorheriger Berichterstattungen und Ankündigungen seien laut Hoppe die Fahrgäste großteils informiert gewesen. Zudem waren Außendienstmitarbeiter am Montag und auch noch am heutigen Dienstag vor Ort, um Fahrgästen zu helfen. Bis zum 22. April bleibt der ZOB gesperrt, größere Verzögerungen der Fahrtzeiten sind laut Hoppe allerdings weiterhin nicht zu erwarten.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen