Anzeige

Stadtwappen Pueblas feierlich im Rathaus enthüllt

11. Januar 2017 von
Ortsbürgermeisterin Weist, zusammen mit Vertreterinnen des Mexikanisch-Hispano-Deutschen Kulturkreises Wolfsburg in traditionellen Trachten. Foto: Magdalena Sydow
Anzeige

Wolfsburg. Zwischen der mexikanischen Stadt Puebla und Wolfsburg bestehen schon lange gute Beziehungen, heute wurde feierlich das Stadtwappen im Rathaus enthüllt.

Anzeige

Die Ortsbürgermeisterin von Fallersleben und Sülfeld Bärbel Weist freute sich sehr über die angereisten Gäste und Pressevertreter. Sie stellte Wolfsburg als äußerst internationale Stadt heraus, die zu 16 Städten freundschaftliche Beziehungen pflegt. Obwohl die Beziehungen nach Puebla über das dortige VW-Werk bereits über 50 Jahre bestehen, wurde doch erst 2010 ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen den Städten geschlossen. Nun wurde diese Beziehungen mit der Einweihung des Stadtwappens im Rathaus gekrönt. Das Wappen zeigt die Kathedrale Pueblas, flankiert von zwei Engeln. Der Legende nach, war die Glocke des Turmes zu schwer und konnte nicht alleine hängen. Eines Tages war dies aber möglich, was auf Engel zurückgeführt wurde.

Mexikanisches Flair in Wolfsburg

Das Stadtwappen Pueblas an seinem finalen Platz. Foto: Magdalena Sydow

Weist, die selbst bereits in Puebla war, beschreibt die Hauptstadt der gleichnamigen Region als Stadt mit Flair und einer außerordentlichen Atmosphäre. Auch die Mentalität der dortigen Bevölkerung lobt sie als sehr freundlich und offen. Sie betont in diesem Zusammenhang, dass letztlich nicht Verträge, sondern Menschen solche Partnerschaften mit Leben füllen. Dabei bezeichnet Weist vor allem die Schulpartnerschaft zwischen der Neuen Schule in Wolfsburg und der Humboldt Schule in Puebla als eine der wichtigsten partnerschaftlichen Maßnahmen.

Zu Gast waren ebenfalls Mitglieder des Mexikanisch-Hispano-Deutschen Kulturkreises Wolfsburg e.V., die mit traditionellen Trachten für Aufsehen sorgten. Die Kleider sind 60 Jahre alt, stammen aus Puebla und wurden dort von mehreren Frauen in Handarbeit gefertigt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen