Anzeige

Täter nach versuchtem Wohnwagendiebstahl festgenommen

11. August 2017
Symbolbild: Anke Donner
Anzeige

Wolfsburg. Aufmerksamen Anwohnern ist es zu verdanken, dass ein 27 Jahre alter mutmaßlicher Wohnwagendieb in der Nacht zum heutigen Freitag im Hühnerwinkel in Ehmen direkt bei der Tatausführung festgenommen werden konnte. Ein weiterer Tatverdächtiger flüchtete. Eine sofortige Fahndung verlief im Anschluss bisher ohne Erfolg.

Anzeige

Gegen 2 Uhr wurden Nachbarn des 38-jährigen Wohnwagenbesitzers durch laute Geräusche aus dem Schlaf gerissen. Als sie draußen erblickten, dass sich zwei Unbekannte an dem Wohnwagen zu schaffen machten, verständigten sie geistesgegenwärtig sofort per Notruf die Einsatzzentrale der Polizei. Wenige Augenblicke später, als das Duo den Wohnwagen an ihren eigenen Audi hängte, trafen die Polizisten ein. Daraufhin flüchteten die Tatverdächtigen.

Beamte konnten einen Flüchtigen, der sich in einem Gebüsch nahe dem Tatort versteckte, festnehmen. Bei den weiteren Ermittlungen zeigte sich, dass der aus Montenegro stammende 27-jährige einschlägig polizeibekannt ist. In seiner polizeilichen Vernehmung räumte er die Taten teilweise ein. Er wurde im Anschluss wegen fehlender Haftgründe entlassen.

Laut Zeugenaussagen soll der zweite Tatverdächtige zwischen 40 und 50 Jahre alt und zirca 180 cm groß sein. Des Weiteren habe der Gesuchte eine kräftige Statur und einen südländischen Teint. Er trug eine auffällig hell und dunkel gestreifte Oberbekleidung.

Die Polizei Wolfsburg sucht nun nach Zeugen: Wer Hinweise zum geflüchteten Täter geben kann, meldet diese bitte unter der Rufnummer 05361-46460.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen