Anzeige

Umbau der L 290 war Thema im SPD-Ortverein Hasenwinkel

5. April 2017
Hans-Georg Bachmann, Vorstandsmitglied und Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtrat. Foto: SPD
Anzeige

Wolfsburg. Die Neugestaltung der L 290 war eines der Themen der Vorstandssitzung des SPD-Ortvereins Hasenwinkel, die kürzlich in Almke stattgefunden hatte. Weitere Themen waren der neue SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz und die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei.

Anzeige

Die angestrebte Verkehrsregelung rund um Nordsteimke und mögliche Probleme im Berufsverkehr wurden umfassend  diskutiert. Hans-Georg Bachmann, Vorstandsmitglied und Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtrat betonte dabei, dass die Sorgen von Anwohnern durch die Verwaltung ernst genommen werden müssten.

Blick in Richtung Bundestagswahlen

Engagiert wurde auch diskutiert, welchen Eindruck in der Öffentlichkeit der SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz aktuell mache. Vorstandsmitglied Tobias Bührig betonte, dass ein wichtiger Aspekt die Glaubwürdigkeit von Martin Schulz sei und es von elementarer Bedeutung für den nachhaltigen Erfolg von Martin Schulz wäre, Worten Taten folgen zu lassen. In diesem Zusammenhang wies Ortsvereinsvorsitzender Frank Poerschke darauf hin, dass der SPD-Bundestagskandidat Falko Mohrs am 10. Mai zu Gast im Ortsverein Hasenwinkel sein wird. In der für alle Bürgerinnen und Bürger offenen Versammlung bestehe die Möglichkeit, Mohrs persönlich kennenzulernen und bundespolitische Themen zu diskutieren.

Beziehungen zur Türkei

Ferner wurde über die Beziehung der Bundesrepublik Deutschland zur türkischen Regierung gesprochen. Vorstandsmitglied  Hetharini Kirisnarajah forderte ein weiterhin klares und eindeutiges  Bekenntnis aller politisch Verantwortlichen, also auch der Stadt Wolfsburg, zu den demokratischen Grundprinzipien Deutschlands. „Beleidigungen sind nicht akzeptabel und keine Grundlage für ein gutes Zusammenleben“ so Ortsvereinsvorsitzender Poerschke, der betonte, es gehe um gegenseitigen Respekt und Toleranz. „Selbstverständlich wollen wir in unseren Heimatgemeinden gut mit unseren türkischen Nachbarn zusammenleben“, so Poerschke.

Weiteres Thema war das Kopftuchverbot für Lehrerinnen an öffentlichen Schulen. Hierzu wurde angeregt, diese Fragestellung wie  auch das Thema Staatsvertrag mit Muslimen auf einer Mitgliederversammlung mit der Landtagsabgeordneten Immacolata Glosemeyer zu erörtern.

Ausblick auf Termine

Ein Workshop des Ortsvereins zum Thema „Lebendiger Ortsverein“ wird am Samstag, 6. Mai, ab 9 Uhr stattfinden. Hier soll auch die Möglichkeit der Teilnahme von Menschen sein, die der SPD nahe stehen und sie nicht Mitglied sind. Zustimmung fand auch die Anregung, dass in die Vorstandssitzungen des SPD-Ortsvereins auch Nicht-Mitglieder eingeladen werden können.

Die nächste mitgliederöffentliche Vorstandssitzung des SPD-Ortvereins Hasenwinkel findet am Dienstag, 11.April, um 18 Uhr in der Gaststätte in Almke statt. Der Ortsverein „Hasenwinkel“ im SPD-Unterbezirk Wolfsburg umfasst die Orte Almke, Barnstorf, Hehlingen, Hattorf, Heiligendorf, Neindorf und Nordsteimke.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen