Anzeige

VW-Vorstand in den Top 75 des Manager-Magazins

11. Januar 2017 von
Dr. Christine Hohmann-Dennhardt schaffe es auf die Liste der wichtigsten Managerinnen in Deutschland. Foto: Volkswagen
Anzeige

Wolfsburg. Dr. Christine Hohmann-Dennhardt wurde jetzt vom Manager-Magazin in die Top 75 der wichtigsten Managerinnen in Deutschland gewählt. Ein guter Grund, den Integrität- und Rechts-Vorstand vorzustellen.

Anzeige

Seit dem 1. Januar 2016 ist Dr. Christine Hohmann-Dennhardt Mitglied des Konzernvorstands der Volkswagen AG für das Ressort „Integrität und Recht“. Doch was war davor? Ein Blick zurück:

Dr. Christine Hohmann-Dennhardt Foto: Volkswagen

Christine Hohmann-Dennhardt wurde am 30.04.1950 in Leipzig geboren. Nach ihrem Abitur studierte sie Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen. 1975 legte sie ihr 2. Juristisches Staatsexamen ab und arbeitete im Anschluss bis 1977 als Lehrbeauftragte für Sozialrecht an der Universität Hamburg.

Arbeit in Hessen

Im Anschluss war sie bis 1981 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Juristischen Fakultät am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main beschäftigt, wo sie 1979 promovierte, und war Lehrbeauftragte der Akademie der Arbeit in Frankfurt. 1981 setzte sie ihre Laufbahn als Richterin an den Sozialgerichten Frankfurt am Main und Wiesbaden sowie am Hessischen Landessozialgericht fort. 1984 wurde Dr. Christine Hohmann-Dennhardt zur Direktorin des Sozialgerichts in Wiesbaden ernannt. Von 1988 bis 1989 war sie stellvertretendes Mitglied am hessischen Landesverfassungsgericht. 1989 arbeitete sie als Dezernentin der Stadt Frankfurt am Main zuständig für Soziales, Jugend und Wohnungswesen. 1991 wurde sie als Justizministerin in die Hessische Landesregierung berufen, 1995 übernahm sie das Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Von 1999 bis 2011 gehörte Hohmann-Dennhardt dem Ersten Senat des Bundesverfassungsgerichts an. Im Februar 2011 wurde sie für das neu geschaffene Ressort „Integrität und Recht“ in den Vorstand der Daimler AG berufen.

Dr. Christine Hohmann-Dennhardt, Vorstand Integrität und Recht des Volkswagen Konzerns:

„Unter den einflussreichsten Managerinnen des Landes genannt zu werden, ist eine große Freude und Auszeichnung. Dies ist zugleich eine Bestätigung für die bislang geleistete Arbeit – nicht nur für mich, sondern für das gesamte Team, das hinter mir steht. Im kommenden Jahr werden wir die Stärkung der Bereiche Integrität, Recht und Compliance im Zuge unseres Zukunftsprogramms ‚TOGETHER – Strategie 2025‘ weiter vorantreiben. Besonderer Fokus liegt dabei auf der Implementierung unseres neuen Hinweisgebersystems und auf der Ausrollung unseres Integritätsprogramms in den Ländern des Volkswagen Konzerns.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen