Anzeige

Walpurgis in Wolfshagen: Die Nacht der Harzer Hexen

13. März 2017
Das wird ein heißer Ritt auf dem Besen: Die „Wolfshäger Hexenbrut” feiert Walpurgisnacht. Foto: Ralf Wiegmann
Anzeige

Wolfshagen: Am 30. April trifft sich in der mystischen Walpurgisnacht auf dem Festplatz „Wolfshöhe” wieder das fliegende Volk der „Wolfshäger Hexenbrut”. Mit schaurig-schönen Tänzen wird es seine Nacht der Nächte mit dem Teufel und vielen Gästen feiern. Mit dabei: Hubert Kah.

Anzeige

Der ehemalige NDW-Star geht mittlerweile neue musikalische Wege und wird Songs wie „Märchenwald” aus seinem aktuellen Album „RockArt” präsentieren.

Kinderwalpurgis ab 15.00 Uhr

Die Walpurgisnacht in Wolfshagen beginnt bereits am Nachmittag mit der Kinderwalpurgis. Kleine Hexen und Teufel werden um 15.00 Uhr von den Oberhexen und dem Höllenwolf auf seinem Gefährt vom Schulhof zum Walpurgismarkt geführt. Dort startet ein buntes Treiben mit Hexentanz, Kinderschminken, Ponyreiten und vielen verhexten Teufelsspielen. Natürlich dürfen Karussells und Zuckerbuden nicht fehlen. Auch kleine Fabelwesen lieben schließlich süße Naschereien.

Bis Mitternacht tanzen die Hexen

Ab 19.00 Uhr steigt schließlich die Spannung: Wann taucht die wohl bekannteste Hexengruppe im Harz, die „Wolfshäger Hexenbrut” auf? Party-Musik, höllische Speisen und Getränke sowie teuflisch gute Stimmung werden das fliegende Volk anlocken. Um Mitternacht hat die Magie des Hexenzaubers ein Ende. Die wunderschöne Maikönigin wird die Macht übernehmen und die Hexen sowie Teufel vertreiben, um ausgelassen den Frühling zu feiern.

Walpurgis im Wolfshagen im Harz
DIE Nacht der Nächte der Harzer Hexen
Festplatz „Wolfshöhe” (Steibruchvorgelände)

15.00 Uhr: Kinderwalpurgis
19.00 Uhr: Beginn der Walpurgisnacht
20.00 Uhr: Einzug der „Wolfshäger Hexenbrut”
24.00 Uhr: Einzug der Maikönigin

Gaststar: Hubert Kah

Der Eintritt ist frei!

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24