Anzeige

Wolfsburger CDU will Pflegesektor stärken

12. Dezember 2017 von
Die CDU in Wolfsburg will eine Initiative für die Pflege starten. Symbolfoto: Pixabay
Anzeige

Wolfsburg. Fachkräftemangel im Pflegebereich macht auch der Wolfsburger CDU Sorgen. Die Stadtratsfraktion will einen Antrag einbringen, der die Schaffung einer "Initiative zur Ausbildung und Qualifizierung von Pflege- und Palliativfachkräften" vorsieht.

Anzeige

„Der Fachkräftemangel im Bereich der Pflege- und Palliativversorgung wird in unserer Stadt immer mehr zum Problem. Die Zahl der Pflegebedürftigen wächst jährlich und schon jetzt ist eine angemessene Versorgung nicht mehr möglich. Dies gilt auch und insbesondere in der Notfall- und Palliativversorgung.“, begründen die Christdemokraten ihren Vorstoß.

Sie schlagen vor diesem Hintergrund zunächst die Gründung einer Arbeitsgruppe aus Vertretern der Politik, Verwaltung und den Trägern der ambulanten- und stationären Pflege vor. Im Anschluss solle man die Zusammenarbeit mit den entsprechenden Fachbereichen der Fachhochschule „Ostfalia“, dem Jobcenter sowie allen weiterführenden Schulen suchen.

Weiterhin regt die CDU an, die notwendigen Rahmenbedingungen für die gesuchten Fachkräfte zu schaffen, „beispielsweise durch attraktiven Wohnraum, finanzielle Anreize, Work-Life-Balance und so weiter.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen