Anzeige

Wolfsburger Demenztage: Informationsveranstaltungen

10. Oktober 2017
Symbolbild: pixabay
Anzeige

Wolfsburg. Unter dem Motto „Wandel in der Versorgung von Menschen mit Demenz“ finden am 20. und 21. Oktober Vorträge, Gesprächsrunden und Infostände rund um das Thema Demenz statt. In Anlehnung an den Welt-Alzheimertag finden Infoveranstaltungen für Betroffenen und Angehörige statt.

Anzeige

Das Thema Demenz begleitet viele Menschen in Wolfsburg. Der Pflegealltag stellt Betroffene vor Herausforderungen. Die Pflegeversicherung ermöglicht finanzielle Unterstützung, Angebote in Wolfsburg bieten Entlastung, klinische Versorgung ist gewährleistet aber reicht es aus, entspricht es den Erfordernissen im Alltag? Die „Wolfsburger Demenztage“ befassen sich in diesem Jahr mit diesen Themen.

Den Auftakt der „Wolfsburger Demenztage“ macht am Freitag, 20. Oktober, 17 Uhr Prof.Dr.rer.medic.habil Martina Hasseler, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Wolfsburg, mit ihrem Impulsvortrag „Pflegerische Versorgung von Menschen mit Nebendiagnose Demenz im Krankenhaus“. Im Anschluss daran diskutiert eine Expertenrunde über Gegebenheiten, Möglichkeiten und Hemmnissen zum Wandel in der Versorgung.

Am Samstag den 21. Oktober ab 11 Uhr befassen sich Fachleute mit Fragen aus dem Pflegealltag wie zum Beispiel Essproblemen oder Aktivierungsmöglichkeiten. Ebenso gibt es an diesem Tag die Möglichkeiten, Angebote und Anbieter aus Wolfsburg kennen zu lernen, sich zu informieren und aus zu tauschen.

Veranstaltungsort ist der Föhrenkrug in Wolfsburg.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen