Anzeige

Wolfsburger Marktgebühren bleiben unverändert

10. Januar 2018 von
Die Marktgebühren bleiben stabil. Foto: pixabay
Anzeige

Wolfsburg. Die Wolfsburger Marktgebühren bleiben auch 2018 unverändert. Dies geht aus einer Mitteilungsvorlage der Stadtverwaltung hervor. Die Stadt rechnet in diesem Jahr damit, dass die Gesamtkosten der Wochenmärkte zu einhundert Prozent gedeckt werden könnten, so dass eine Anpassung der Wochenmarktgebühren nicht erforderlich sei.

Anzeige

Die letzte Anpassung der Gebühren für die Wolfsburger Wochenmärkte ist 2011 erfolgt. Damals seien die Gebühren für die Märkte insgesamt erhöht worden. Dies ist nach Informationen der Stadtverwaltung in diesem Jahr nicht nötig. Bei Gegenüberstellung der zu erwartenden Gesamtkosten in Höhe von 150.245 Euro und der erwarteten Erlöse in Höhe von 140.657 Euro ergebe sich nämlich unter Berücksichtigung eines Überschusses von 9.588 Euro aus dem Jahr 2015 eine hundertprozentige Gesamtkostendeckung.

Zwar würden auch in diesem Jahr aufgrund der unterschiedlichen Strukturen der einzelnen Märkte die Deckungsgrade von Markt zu Markt unterschiedlich ausfallen, nichtsdestotrotz, rechne man damit, dass alle zehn Wochenmarktveranstaltungen pro Woche mit den aktuellen Gebühren kostendeckend durchgeführt werden können.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen