Anzeige

Zwei Kfz-Zulassungsstellen bleiben nach Ostern geschlossen

12. April 2017
Ab Dienstag, den 18. April, können Fahrzeuge nur im Rathaus zugelassen werden. Symbolbild: Magdalena Sydow
Anzeige

Wolfsburg. Die Stadt stellt das Zulassungsverfahren um. Deshalb werden ab Dienstag, den 18. April, bis etwa Anfang Juni die Kfz-Zulassungsstellen in Fallersleben und Vorsfelde geschlossen bleiben.

Anzeige

Die Stadt Wolfsburg wird von dem seit 2002 eingesetzten Kraftfahrzeug-Zulassungsverfahren auf ein neues, moderneres Produkt wechseln. Die Umstellung erfolgt am Dienstag, 2. Mai.

Diese neue Software setzt im Vorfeld intensive Mitarbeiterschulungen voraus. Aber auch eine umfassende Einarbeitung der Mitarbeiter nach der Einführung des neuen Systems ist erforderlich, damit den Bürgern schnell wieder der gewohnte Service geboten werden kann. Um die Mitarbeiterschulungen bei einer möglichst geringen Wartezeit für die Kunden zu ermöglichen, werden alle Bediensteten der Bürgerdienste im Rathaus konzentriert geschult.

Kfz-Zulassungsstellen in Fallersleben und Vorsfelde betroffen

Das hat zur Folge, dass die Kfz-Zulassungsstellen in Fallersleben und Vorsfelde ab Dienstag, 18. April, und bis etwa Anfang Juni geschlossen bleiben. In dieser Zeit übernimmt die Kfz-Zulassungsstelle im Rathaus B, Zimmer B 015, Porschestraße 49, die Aufgaben. Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 8.30 bis 16.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 12 Uhr und Donnerstag von 8.30 bis 17.30 Uhr.

Wer seinen Besuch bei den Bürgerdiensten planen kann, sollte über www.wolfsburg.de/termine oder über das Service-Center (Behördenrufnummer 115) einen Termin vereinbaren. So werden längere Wartezeiten vermieden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen