Anzeige

„Zwischen mir und Dir!“ – Grenzüberschreitungen künstlerisch umgesetzt

31. März 2017 von
Noch bis zum 9. April ist die Ausstellung „Zwischen mir und Dir!“ im Rathaus B zu sehen. Foto: Eva Sorembik
Wolfsburg. Eine Woche lang haben sich Jugendliche in der Schulwerkstatt Vorsfelde im Rahmen einer Projektwoche mit dem Thema "Grenzen kennenlernen setzen und überschreiten" beschäftigt. Als Ergebnis ihrer intensiven Arbeit ist die Ausstellung „Zwischen mir und Dir!“ entstanden.

Anzeige

Die Schulwerkstatt Vorsfelde und Streetlife, der Fachdienst für Kriminalprävention der Stadt Wolfsburg, haben in Kooperation  mit der Kunstvermittlung „Lokale Liaison“ am Kunstverein Wolfsburg Schülerinnen und Schüler der Schulwerkstatt befragt. Ausgehend von der Ausstellung „Überschreiten“ ging es darum, welche Erfahrungen sie selbst hier in Wolfsburg mit Überschreitungen, Grenzverletzungen, Übergriffen, mit kulturellen und persönlichen Grenzen gesammelt haben.

In einer gemeinsamen Projektwoche haben die Schüler ihre Erlebnisse und Kenntnisse ausgetauscht, die Ausstellung im Kunstverein angeschaut, das Islamische Kulturzentrum Wolfsburg besucht, eigene Konzepte für Fotografien und Plakate entwickelt und diese an verschiedenen Orten in der Stadt und in der Schule inszenatorisch umgesetzt. Die Auseinandersetzung mit den eigenen Grenzen und „No-Go’s“ hat zu vielen neuen Erkenntnissen und zu einem besseren Verständnis füreinander geführt, zum Beispiel dass Konflikte, Gewalt, Mobbing oder gar offener Rassismus immer dort entstehen, wo unterschiedliche Auffassungen von Regeln gelten oder wo einfach Angst existiert.

Das Projekt wurde unterstützt und ermöglicht von der IG Metall Wolfsburg,  in deren Gewerkschaftshaus die Ausstellung auch eröffnet wurde und in einer ersten Ausstellungszeit vom 25. Januar bis zum 8. Februar bereits zu sehen war.  Zur Zeit macht die Ausstellung im Foyer des Rathauses B halt. Noch bis zum 7. April können sich Besucher von den beeindruckenden Ergebnissen ein eigenes Bild machen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen