1.864 Geburten: Emilia und Paul sind beliebteste Namen

9. Januar 2019
Die Zahl der Geburten in Wolfsburg ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Symbolfoto: Archiv
Wolfsburg. Die Hitliste bei den Vornamen der in 2018 neugeborenen Wolfsburger Kinder führen Emilia bei den Mädchen sowie Paul bei den Jungen an. Das teilt die Stadt Wolfsburg mit.

Mit insgesamt 20 Nennungen liegt Emilia bei den Mädchennamen vor Mila (18). Dahinter folgen Lina (16), Anna, Emma, Marie (je 12), Ella, Hanna und Ida (je 10). Beim männlichen Nachwuchs führt Paul (21 Nennungen) die Beliebtheitsskala an, vor Leon (16), Noah (14), Liam (13), Anton, Ben, Felix und Finn (alle 10).

Das Standesamt der Stadt Wolfsburg hat im vergangenen Jahr insgesamt 1.864 Geburten beurkundet. Zu berücksichtigen ist dabei allerdings, dass auch Mütter aus anderen Kommunen ihr Kind im hiesigen Klinikum zur Welt gebracht haben. In 2017 waren es 1.766, 2016 1.863 und 2015 1.714.

Sterbefälle und Eheschließungen

Im vergangenen Jahr wurden durch das Standesamt außerdem 1.665 Sterbefälle beurkundet. In 2017 waren es 1.678, 2016 1.696 und 2015 1.714.

Die Zahl der Eheschließungen im Wolfsburger Standesamt für das abgelaufene Jahr lag bei 749 (2017: 704, 2016: 708, 2015: 738). Es gab in 2018 insgesamt 26 gleichgeschlechtliche Ehen (2017: 19). Davon waren zehn Umwandlungen von bestehenden Lebenspartnerschaften in Ehen. 17 Paare waren weiblich und 9 männlich.

Bei allen Personenstandsfällen handelt es sich um die im Standesamt Wolfsburg beurkundeten Fälle. Die Zahlen der davon in Wolfsburg lebenden Personen lässt sich dabei nicht explizit ermitteln.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24