13-Jährige im Schwimmbad sexuell belästigt

10. Januar 2019 von
Symbolfoto: pixabay
Wolfsburg. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig führt ein Ermittlungsverfahren gegen mehrere afghanische Heranwachsende beziehungsweise junge Erwachsene, die am 28. Dezember in einem Wolfsburger Schwimmbad ein 13-jähriges Mädchen sexuell belästigt haben sollen. Das bestätigt die Braunschweiger Staatsanwaltschaft auf Anfrage.

„Den Beschuldigten wird vorgeworfen, das Mädchen ohne dessen Wollen berührt zu haben. Derzeit dauern die Ermittlungen sowohl zum genauen Geschehen als auch der Identität der Tatbeteiligten noch an“, erklärt Staatsanwalt Christian Wolters gegenüber regionalHeute.de.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24