Arbeitsplatzrekord: 120.757 Sozialversicherungsbeschäftigte

28. Februar 2019
Symbolfoto: Archiv
Wolfsburg. 125.408 Menschen leben zum Stichtag am 31. Dezember in Wolfsburg und damit 164 mehr als noch 2017. Besonders die Zahl der Sozialversicherungsbeschäftigten tat einen enormen Sprung. 2018 belaufe sich die Zahl der Versicherten auf 120.757 und erreicht damit einen neuen Bestwert. Dies teilt die Stadt Wolfsburg mit.

Gleichzeitig sinke die Arbeitslosenquote auf ein Tief von 4,4%. Oberbürgermeister Klaus Mohrs sehe damit die Wohnungsbaupolitik der Stadt Wolfsburg bestätigt:“Diese Zahlen dürften auch die ewigen Zweifler überzeugen. Wir brauchen mehr Wohnraum für die vielen Menschen, die in Wolfsburg arbeiten.“

Gemeinsam mit Investoren schaffe die Stadt Wolfsburg im Rahmen einer großen Wohnbauoffensive mindestens 10.000 zusätzliche Wohneinheiten bis 2025. Für die am Ort Beschäftigten müssten weiterhin Angebote geschaffen werden, die attraktiv genug wären, um auch den Lebensmittelpunkt nach Wolfsburg zu verlegen. Die weiter steigende Zahl der Einpendler um 1.561 auf 78.332 zeige, dass es darüber hinaus unerlässlich sei, das städtische Mobilitätsangebot zu erweitern und zu verbessern.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24