BiZ: Studienzweifel trifft Orientierung

12. Juni 2018
Symbolfoto: Bundesagentur für Arbeit
Wolfsburg. Im Studium können vielfältige Probleme auftauchen: falsche Studienwahl, Leistungs- und Motivationsprobleme, finanzielle Probleme oder ähnliches. Fühlen Sie sich in im Studium, an der Hochschule zunehmend unwohl und unsicher?

Die Veranstaltung “Zweifel am Studium“ am 21. Juni um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum Wolfsburg bietet Orientierungshilfen, teilt die Agentur für Arbeit mit. Die Studienberaterinnen der Agentur für Arbeit, Kathrin Bothe und Andrea Franke, helfen wichtige Aspekte der Selbstreflexion darzustellen, alternative Wege aufzuzeigen und Tipps zur Absicherung der Entscheidung zu geben.

Die Expertinnen erläutern: „Die Entscheidung für einen Studienabbruch setzt sich aus vielen individuellen Gründen zusammen. Die Umsetzung braucht Mut! Dabei kann man zeigen, dass ein „Scheitern“ keine Niederlage bedeutet. Beim Übergang zum Beispiel in eine Ausbildung können wir in der Berufsberatung gezielt unterstützen.“

Eine Anmeldung für die kostenfreie Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen