Anzeige

CDU: „Masterplan Innenstadt“ soll auf Aktualität geprüft werden

14. Februar 2018 von
Die CDU hat einen neuen Fraktionsantrag zum Thema "Masterplan Innenstadt" in Wolfsburg gestellt. Symbolbild: Magdalena Sydow
Anzeige

Wolfsburg. Die CDU hat einen neuen Fraktionsantrag zum Thema "Masterplan Innenstadt" in Wolfsburg gestellt. Zur Vorberatung steht die Vorlage demnächst im Verwaltungsausschuss und im Ausschuss für Stadtentwicklung, Stadtmarketing und Strategische Planung auf der Tagesordnung.

Anzeige

In den Masterplan Nordhoffstraße soll laut Vorlage der gesamte Nordkopf und die Porschestraße einbezogen werden. Dabei sei der vorhandene Masterplan Innenstadt auf seine bis heute erreichten Ziele zu prüfen und in engstem Zusammenhang mit der Nordhoffstraße zeitgleich zu überarbeiten. Für die gesamte Durchführung solle einheitlich ein Büro beauftragt werden, fordert die CDU in ihrem Antrag.

In die Erarbeitung des Masterplans soll nach Foderungen der CDU weiterhin an die seinerzeit erfolgreiche, breite Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Institutionen und Fachleuten angeknüpft werden. Ein entsprechendes Beteiligungskonzept sei mit der politisch zu formulierenden Zielsetzung des Masterplan Innenstadt-Konzepts vorzulegen und im Rat der Stadt Wolfsburg zu beschließen.

15 Jahre alte Annahmen müssen geprüft werden

In der Begründung der Vorlage beschreibt die CDU, dass der „Masterplanprozess Innenstadt“ mutige und bis heute gültig erscheinende Ziele und Vorhaben beschreibe. Dennoch müsste geprüft werden, ob die Annahmen aus den Bereichen Bildung, Kultur und Digitalwirtschaft stammend aus der Zeit Ende der 1990er Jahr noch heute Gültigkeit haben würden. Diese müssten gegebenenfalls angepasst werden, um aktuelle Chancen zu erkennen und nutzbar zu machen.

Weiterhin geht aus der Vorlage hervor, dass „am Bedeutsamsten ist, dass die Wolfsburger Innenstadt, insbesondere die Lagen Südkopf, mittlere Porschestraße bis zum Anschluss an den Nordkopf beziehungsweise an die Designer Outlets Wolfsburg und die Autostadt – auch mit ihrer Verknüpfungsfunktion mit dem VfL und dem Allerpark mit dem Schloss Wolfsburg – eine zeitgleiche Zielformulierung mit der Entwicklung der Nordhoffstraßen-Achse benötigt.“ 

Lesen Sie dazu auch:

Stadtrat gibt grünes Licht für Masterplan zur Nordhoff-Achse

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen