Gänsefamilie mit Polizeischutz

14. Mai 2019
Symbolbild: Alexander Panknin
Wolfsburg. Gänsefamilie mit drei Küken irrt auf Busbahnhof umher. Polizei stoppt den Verkehr und geleitet die Gänsefamilie zum Mittellandkanal.

Wie die Polizei berichtet wurden am Dienstagmorgen Beamte in Wolfsburg zu einem tierischen Einsatz gerufen. Eine aufgeregte Bürgerin rief bei der Polizei an und sagte den Beamten, dass auf der Porschestraße, in Höhe des Busbahnhofs eine Gänsefamilie umherirren würde. Die Polizei vor Ort fand die fünfköpfige Gänsefamilie wie sie auf der Fahrbahn herumlief. Die Beamten sperrten kurzfristig die Straßen Heinrich-Nordhoff-Straße und Willy-Brandt-Platz ab und geleiteten die Familie über die Stadtbrücke hinter dem Phaeno bis zur Autostadt hinüber. Dort ging es dann hinunter zum Mittellandkanal, wo sie ins Wasser sprangen und davonschwammen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24