Anzeige

Ernst der Lage nicht erkannt? Vier VfLer zu spät im Training

12. März 2018 von
Das fand nicht nur Bruno Labbadia unschön. Foto: Jens Bartels/Archiv
Anzeige
Wolfsburg. Bereits einen Tag vor der desolaten Vorstellung bei der TSG Hoffenheim, hatte VfL Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia einen Grund zum Ärgern. Vier Spieler seiner Mannschaft kamen zu spät zum Abschlusstraining.

Anzeige

Mit Geldstrafe sanktioniert

Dies berichten mehrere Medien. Demnach sollte das Training um 13 Uhr beginnen, die Spieler sich jedoch bereits eine Stunde vorab in der Kabine treffen – Vier Spieler fehlten. Labbadia bestätigte gegenüber den Medien: „Es ist so, dass einige Spieler etwas verspätet zum Treffpunkt erschienen sind. Wir haben das intern sanktioniert und auch vor der Mannschaft deutlich angesprochen.“ Die Spieler sollen daraufhin mit Geldstrafen belegt worden sein.

Lesen Sie weiter auf regionalSport.de

Ernst der Lage nicht erkannt? Vier VfLer zu spät im Training

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen