Felgendiebe wieder unterwegs

20. Oktober 2019
Symbolfoto: Archiv
Wolfsburg. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag waren im Stadtgebiet Wolfsburg wieder mehrere Felgendiebstähle beziehungsweise Vorbereitungshandlungen festzustellen. Im Bereich der Teichbreite waren gleich zwei Fahrzeuge betroffen, wie die Polizei mitteilte.

Nachdem die Beamten zu einem Fahrzeug mit gelösten Radmuttern gerufen wurden, fanden sie im Nahbereich einen anderen Wagen, der lediglich auf Holzklötzen stand. Bei beiden Fahrzeugen handelte es sich um VW Touareg. Im Stadtteil Köhlerberg wurden zwei Felgenschlösser an einem VW Golf gelöst. Dies fiel erst in der Werkstatt auf, in die das Fahrzeug aus einem anderen Grund gebracht wurde. Der Besitzer eines VW Touareg im Hageberg hatte nicht so viel Glück. Er fand sein Auto am Freitagmorgen auf Pflastersteinen stehend vor.
Samstagmorgen in Fallersleben, wies eine aufmerksame Bürgerin ihren Nachbarn auf das Fehlen der Reifen an seinem VW T-Roc hin. Dieser stand ebenfalls auf Pflastersteinen.
Überprüfen Sie vor der Fahrt ihre Reifen und melden sie verdächtige Personen, Gegenstände oder Geräusche der Polizei.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24