Geplantes VW-Gebäude: Bebauungsplan wird öffentlich ausgelegt

10. Oktober 2018
VW will in Fallersleben ein mehrgeschossiges Gebäude bauen. Symbolfoto: pixabay
Wolfsburg. In seiner Sitzung im September hat der Rat der Stadt die Aufstellung des Bebauungsplanes Westerlinge, dritte Änderung und Erweiterung, im Stadtteil Fallersleben beschlossen. Dazu hatte es eine heiße Diskussion gegeben. Volkswagen plant, hier ein mehrgeschossiges Bürogebäude zu bauen. Wie die Stadt Wolfsburg mitteilt, ist nun die Beteiligung der Öffentlichkeit gefragt.

Hauptzielsetzung ist eine Erweiterung des Maßes der baulichen Nutzung durch ein höheres Hauptgebäude und die Erweiterung des Planbereiches für Nebenanlagen. Damit sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Ansiedlung des Vertriebszentrums von Volkswagen geschaffen werden.

Im Rahmen des Verfahrens soll nunmehr die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchgeführt werden. Die entsprechenden Unterlagen werden in der Zeit von Montag, 22., bis Freitag, 26. Oktober, im Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauberatung, Rathaus B, in der dritten Etage ausgelegt und sind einsehbar jeweils montags bis donnerstags zwischen 7 und 19 Uhr und freitags von 7 bis 13 Uhr.

Auskünfte sind darüber hinaus während der bekannten Öffnungszeiten des Rathauses erhältlich in Rathaus B, dritte Etage, Zimmer B 318 im Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauberatung.

Lesen Sie auch:

„Können Verkehr nicht wegzaubern“ – VW-Gebäude nimmt Hürde

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen