Anzeige

Geschulte Stromsparhelfer beraten in Wolfsburg

6. März 2018
Geschulte Stromsparhelfer ermitteln und analysieren. Foto: Stromspar-Check 2014
Anzeige

Wolfsburg. Die Stromsparhelfer vom Stromspar-Check Wolfsburg haben den Internationalen Tag des Energiesparens zum Anlass genommen, Wolfsburger Bürger mit geringem Einkommen in den Räumen der Wolfsburger Tafel über ihr umfangreiches Beratungsangebot zu informieren.

Anzeige

Geschulte Stromsparhelfer ermitteln und analysieren in einem ersten Besuch den Energie und Wasserverbrauch der Haushalte vor Ort. In einem zweiten Haushaltsbesuch werden die jeweils notwendigen Energiesparartikel wie LED-Leuchten, schaltbare Steckerleisten und wassersparende Duschköpfe mit einem Wert von durchschnittlich ca. 70 Euro eingebaut. Zudem geben die Stromsparhelfer – selbst ehemalige Arbeitslose – in dieser Beratung Tipps zur Nutzung sowie zum energieeffizienten Verhalten im Alltag. Darüber hinaus können Bezieher von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld und deren Familien jetzt einen 150 Euro-Gutschein für den Kauf eines energieeffizienten A+++-Kühlgerätes erhalten, wenn das neue Gerät mehr als 200 KWh pro Jahr einspart und das mindestens zehn Jahre alte Gerät fachgerecht entsorgt wird.

Am Stromspar-Check haben in Wolfsburg mittlerweile über 250 Haushalte mit geringem Einkommen teilgenommen. Durchschnittlich können die beratenen Haushalte jährlich 258 Euro reduzieren – so die Berechnungen der Stromsparhelfer. Die Wolfsburger EnergieAgentur führt das Projekt seit April 2016 in Kooperation mit der Wolfsburger Interessengruppe Sozialhilfe e. V. durch. Unterstützt wird das Projekt unter anderem von der Stadt Wolfsburg, dem Jobcenter, dem IG Metall Arbeitskreis „Arbeitslos – nicht wehrlos!“ und der
Wolfsburger Tafel.

Termine mit den Stromsparhelfern können unter dieser Telefonnummer vereinbart werden: (05361) 7023763 oder E-Mail: info@energieagentur-wolfsburg.de. Weitere Informationen auf www.stromspar-check.de.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen