Haltverbote in der Hagebergstraße: Parkplätze werden gebaut

17. April 2019
Da auf dem Gelände der Wohnanlage am Hageberg neue Parkplätze entstehen, wird zeitweise ein Haltverbot eingeführt. Symbolfoto: Anke Donner
Wolfsburg. In der Woche nach Ostern beginnen auf dem Gelände der Wohnanlage am Hageberg die Arbeiten für den Bau der erforderlichen Einstellplätze. Für die insgesamt 26 Wohnungen entstehen 28 Parkbuchten (einschließlich Behinderten- und Besucherparkplätze). Vier davon wurden bereits im letzten Jahr fertiggestellt. Das teilt die Stadt Wolfsburg mit.

Um einen reibungslosen An- und Abtransport von Baumaterialien während der Bauphase zu gewährleisten, wird in der Hagebergstraße vom 23. April bis zum 10. Mai, jeweils Montag bis Freitag, von 7 bis 16 Uhr ein beidseitiges Haltverbot eingerichtet. Die betroffenen Anwohner erhalten noch vor Ostern dazu schriftliche Informationen von der Baufirma.

Ab Ende Mai werden die Wohnungen bezogen. Die Vermietungsvorbereitungen laufen. Hier liegt das Augenmerk auf einer interkulturell gemischten Belegung der Anlage, da das Wohnen unter einem Dach und damit alltägliche Begegnungen unter Nachbarn die Integration begünstigt.

Die neun behindertengerechten Wohnungen sollen an Menschen mit Behinderungen vermietet werden, drei Wohnungen stehen als Wohngemeinschaften für Auszubildende/Studenten zur Verfügung und in zwölf der insgesamt 26 Wohnungen werden anerkannte Flüchtlinge einziehen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24