Anzeige

Kunstforscher treffen Christof Mascher in der Druckwerkstatt

11. Juni 2018
Kunstforscher treffen den Künstler Christof Mascher (Städtische Galerie Wolfsburg). Foto: Stadt Wolfsburg
Anzeige

Wolfsburg. Bereits seit zwölf Jahren besteht das Kooperationsprojekt der AWO-Kindertagesstätte "Am Gutshof" mit der Städtischen Galerie Wolfsburg im Schloss Wolfsburg. Regelmäßig besuchen "Kunstforscher" der Kindertagesstätte die aktuellen Ausstellungen der Städtischen Galerie Wolfsburg und beziehen dazu ihre eigenen Positionen.

Anzeige

In allen Ausstellungen wird viel diskutiert oder experimentiert und immer um neue Erkenntnisse gerungen. Kreative Ideen können in der Bürgerwerkstatt im Schloss Wolfsburg oder im Atelier der Kita in die Praxis umgesetzt werden. Die Fachkräfte der Kita und die Kunstvermittlerinnen der Städtischen Galerie Wolfsburg arbeiten kooperativ – sie entwickeln die Inhalte immer wieder neu und themenbezogen und so kommt es dabei auch zu direkten Kontakten mit Künstlern.

Besonders spannend fanden die „Kunstforscher“ die Bildsprache des Malers Christof Mascher der in der Ausstellung „Spin a Rainbow“ Arbeiten präsentierte, die in der Druckwerkstatt entstanden sind. Und tatsächlich konnte Christof Mascher für eine Aktion gewonnen werden: Er sprach eine besondere Einladung an die „Kunstforscher“ aus und die Kinder durften ihn einen Vormittag in der Druckwerkstatt im Schloss Wolfsburg besuchen, wo in einer gemeinschaftlichen Aktion ganz besondere Bilder entstanden sind.

Ein Projekt im Rahmen der Reihe „Gewaltprävention“ der Städtischen Galerie Wolfsburg und des Vereins „jugend in der galerie“ e.V.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen