Anzeige

Kunsthandwerker läuten Frühling im Schloss Fallersleben ein

23. Februar 2018
Das Schloss in Fallerleben. Dort wird der Frühlingsbasar stattfinden. Foto: Stadt Wolfsburg
Anzeige

Fallersleben. Gemäß Hoffmanns Lied "Der Frühling ist da!" begrüßen das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum und die Hoffmann-von-Fallersleben-Gesellschaft am Samstag, 3. März, und Sonntag, 4. März, den Lenz mit ihrem traditionellen "Frühlingsbasar" im Schloss Fallersleben.

Anzeige

Kreatives Kunsthandwerk aus Wolfsburg und der Region ist im Gewölbekeller und Obergeschoss des Schlosses zu bewundern und zu erwerben. Die große Vielfalt reicht zum Beispiel von Gegenständen, die aus Ostsee-Treibholz gefertigt sind, über Gartenstehlen, Frühlingskränze bis zu Puppenkleidern, Seifen und Tiffany-Glaskunst. Und wem der Frühlingsanfang noch zu winterlich ist, schaut sich bei den ausgestellten Mützen und Schals um. Vom nahenden Osterfest künden die im März um Schloss Fallersleben blühenden Narzissen und in den Schlossräumen Scherenschnitt-Ostereier und allerlei Deko.

Auf dem ersten Frühlingsbasar Mitte der 1990er Jahre wurden Bücher verkauft weil Literatur nun einmal zu Hoffmann von Fallersleben passt. Das Museum und die Hoffmann-Gesellschaft wollten auf diese unkonventionelle Weise mit den Wolfsburgerinnen und Wolfsburgern ins Gespräch kommen über „ihren“ Hoffmann.

Bunt wie der Frühling

Im Laufe der vergangenen 20 Jahre veränderte sich die Nachfrage und so sind heute die Aussteller genauso „bunt“ wie der Frühling. Wie in den Anfangsjahren des „Frühlingsbasars im Schloss Fallersleben“ kommt der Reinerlös der umfangreichen Museumsarbeit zugute und dient Neuanschaffungen für die Hoffmann-Forschung. Und wer sich vom vielen Schauen und Stöbern eine süße Auszeit gönnen mag, kann auch dies – bei hausgemachtem Kuchen in einer gemütlichen Kaffeestube.

Der Frühlingsbasar im Schloss Fallersleben findet am Samstag, 3. März, von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, 4. März, von 11 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen