Anzeige

Lärmoptimierter Asphalt für die A39 bei Mörse

13. März 2018 von
Die Umsetzung des Projektes beginnt voraussichtlich noch 2018. Symbolfoto: Archiv
Anzeige

Mörse. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr plant noch in diesem Jahr mit der Erneuerung der Fahrbahnen der Autobahn 39 zwischen den Anschlussstellen Mörse und Flechtorf zu beginnen. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Wolfsburg hervor.

Anzeige

Die Stadt habe sich dafür eingesetzt, dass in diesem Zusammenhang auch eine lärmoptimierte Asphaltschicht eingebaut wird. Die Bürger haben sich das schon lange gewünscht und durch gleichlautende Initiativen formuliert.

Auf einer rund einen Kilometer langen Strecke wird im Bereich Mörse ein innovativ hohlraumreich zusammengesetzter so genannter Splittmastixasphalt aufgetragen. Dieser verspricht eine Lärmreduzierung von mindestens vier Dezibel gegenüber einem normalen Asphalt. Die Stadt Wolfsburg unterstützt nachhaltig den Wunsch der Anlieger und übernimmt die Mehrkosten für das Material von rund 35.000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen