LKW schleift Auto hinter sich her

16. Juli 2019
Symbolbild: Robert Braumann
Wolfsburg. Wie die Polizei berichtet ereignete sich am Montagnachmittag auf der Heinrich-Nordhoff-Straße ein kurioser Unfall. Ein 38 Jahre alter LKW-Fahrer aus Spanien bemerkt kurz vor einem Tunnel, dass er in die falsche Richtung fährt und beschließt seinen Sattelzug zu wenden. Hierbei touchiert er mit seinem Heck einen am Fahrbahnrand abgestellten Mazda.

Da der 38-Jährige dieses erst einmal gar nicht bemerkt, schleift er den Mazda einige Meter hinter sich her, bevor er von aufgeregten Zeugen schreiend darauf aufmerksam gemacht wird. Daraufhin stoppt er seinen Lkw und blockiert querstehend die komplette Heinrich-Nordhoff-Straße. Dadurch kam der Verkehr kurzfristig komplett zum Stillstand. Die Polizei leitete während der Unfallaufnahme den Verkehr teils über den Gehweg an der Unfallstelle vorbei. Der Mazda war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt dürfte ein Schaden von etwa 20.000 Euro entstanden sein.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24