Anzeige

Löchrige Hecken werden entfernt

6. Februar 2018
Symbolfoto: Eva Sorembik
Anzeige

Wolfsburg. Wegen erheblicher Lücken werden ab den kommenden Tagen auf den Friedhöfen in Hehlingen und Mörse noch bis Ende Februar zwei Hecken vom Geschäftsbereich Grün der Stadt entfernt. Dies gab die Stadtverwaltung heute bekannt.

Anzeige

In Hehlingen geht es um die Anpflanzung entlang des alten Teils des Friedhofes in Richtung Straße. Dort soll dann im Herbst dieses Jahres eine neue Rotbuchenhecke gepflanzt. Diese Heckenart ist den Bodenverhältnissen angepasst und hält auch im Winter das Laub. Um zeitnah einen guten Sichtschutz zu erreichen, werden gleich ausreichend große Pflanzen eingesetzt.

In Mörse wird es für die an der Nordseite bestehende ausgedünnte Hecke als Ersatz künftig einen teilweise blickdichten Zaun geben. Die Hecke war an dieser Stelle wegen der Lage zum Nachbargrundstück und der vorhandenen Hanglage nicht ausreichend pflegbar. Eine Ersatzpflanzung wird dann noch in der Verlängerung der bereits im Winter 2015/2016 gepflanzten Hainbuchenhecke in Richtung Autobahn bis zur alten Kapelle vorgenommen. Dadurch soll der gesamte Bereich Richtung Autobahn abgeschirmt werden. Die Hainbuchen-Hecke behält im Winter ebenfalls einen Teil ihres Laubes. Auch hier werden ausreichend große Pflanzen gesetzt, um schnell einen Sichtschutz zu gewährleisten.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen