Montagearbeiten sorgen für Vollsperrung auf A39

7. Mai 2019
Symbolbild: Thorsten Raedlein
Wolfsburg. Die Autobahn 39 bei Wolfsburg wird in der Nacht von Freitag, 10. Mai, 22 Uhr, auf Samstag, 11. Mai, etwa 5 Uhr, in Richtung Braunschweig zwischen den Anschlussstellen Mörse und Flechtorf voll gesperrt. Grund sind Montagearbeiten für die neuen Hinweisschilder der Anschlussstelle Flechtorf. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hin.

Der Verkehr werde in dieser Zeit ab der Anschlussstelle Mörse über die U 58 zur Anschlussstelle Flechtorf umgeleitet. Das betreffe auch den Verkehr, der während der zeitgleichen Sperrung der Heinrich-Nordhoff-Straße (L 321) über die Braunschweiger Straße zur A 39 umgeleitet werde.

Wie die Behörde weiter mitteilte, könne es in den Stunden vor und nach der Vollsperrung zu Behinderungen durch Vor- beziehungsweise Nacharbeiten kommen. Witterungsbedingte Verzögerungen seien möglich. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24