Neue Schule Wolfsburglädt zum Infotag ein

8. Januar 2019
Am 16. Januar können sich Eltern und Kinder über die Neue Schule Wolfsburg informieren. Foto: Sandra Zecchino
Wolfsburg. Die Neue Schule Wolfsburg lädt interessierte Eltern künftiger Erstklässler am Mittwoch, 16. Januar, und interessierte Eltern neuer Fünftklässler am Mittwoch, 6. Februar 2019, zu den Informationsveranstaltungen ein. Die Veranstaltungen beginnen um 17 Uhr im Atrium der Schule (Neubau), dauern etwa anderthalb Stunden, informieren über das pädagogische Konzept der Schule und bieten Gelegenheit zu Nachfragen und Austausch.

Der Bewerbungszeitraum für das 1. Schuljahr endet am Samstag, 26. Januar, für das 5. Schuljahr am Samstag, 16. Februar. Eine Informationsveranstaltung über die gymnasiale Oberstufe an der Neuen Schule Wolfsburg findet am Mittwoch, 16.01.2019, in der Zeit von 19:00 bis 20:30 Uhr im Atrium (Neubau) der Schule statt. Zusätzlich zu den Schülerinnen und Schülern, die bisher die Sekundarstufe I an der NSW besucht haben und ihre Schullaufbahn in der gymnasialen Oberstufe fortsetzen wollen, gibt es weitere Aufnahmemöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler anderer Schulen, die den erweiterten Sekundarabschluss erworben haben.

Als neu einsetzende und auch als weitergeführte zweite Fremdsprache wird Latein sowie Spanisch angeboten. Ergänzend zu dem sprachlichen, künstlerischen, naturwissenschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt gibt es als Besonderheit der Schule einen technisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt mit dem Prüfungsfach Technik/Mechatronik. Aufnahmeanträge für die Oberstufe für das Schuljahr 2019/20 liegen an diesem Abend aus und stehen anschließend im Internet zum Download bereit unter www.neue-schule-wolfsburg.de. Für die Oberstufe endet das Anmeldeverfahren am 20. Februar 2019.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24