Parkmöglichkeiten zur „Internationalen Sommerbühne“

13. Juni 2019
Die Stadt Wolfsburg informiert über Parkmöglichkeiten während der "Internationalen Sommerbühne". Foto: Jan Borner
Wolfsburg. An den Wochenenden vom 14. bis 16. Juni sowie vom 21. vom 23. Juni wird es in der Nordstadt wegen der Großveranstaltung "Internationale Sommerbühne" Verkehrsbehinderungen im Stadtteil Alt Wolfsburg/ Nordstadt geben. Besucher müssen sich auf eingeschränkte Parkmöglichkeiten und Beschränkungen der Einfahrt zum Schloss Wolfsburg einstellen. Dies teilt die Stadt Wolfsburg mit.

Die Schlossstraße ist am Sonntag, 23. Juni, von 10 bis 16 Uhr (Veranstaltung „Kita singt“) für Besucher ab Kreuzung Nordstadtstraße gesperrt. Ausschließlich die Anwohner der Schlossstraße mit Durchfahrtsgenehmigung und ggf. Hotelgäste vom „Alten Wolf“ mit Bestätigung vom Hotel dürfen die Sperrung passieren.
Parkmöglichkeiten finden die Gäste der Schloss-Veranstaltung im Allerpark. Durch die Unterführung der B 188 gelangt man auf kurzem Weg vom Allerpark zum Südflügel des Schlosses.

An den sonstigen Veranstaltungsabenden der Sommerbühne gilt die Absperrung ab Höhe der Brücke in der Schlossstraße (Barockgarten): Freitag, 14. Juni, und Samstag, 15. Juni, sowie Freitag, 22. Juni und Samstag, 23. Juni, jeweils von 19 bis 22 Uhr, am Sonntag, 16. Juni, von 10 bis 13 Uhr und von 17 bis 19 Uhr sowie am Sonntag, 23. Juni, ab 17 Uhr.
Die Besucher der Gottesdienste der Ev.-luth. Nordstadtgemeinde Wolfsburg (Kirche St. Marien) erhalten zu den Gottesdienstzeiten freie Zufahrt in die Schlossstraße bis zur Höhe der Schlossbrücke.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24