Anzeige

PETA-Aktivisten fordern VW zum Tierversuch-Stopp auf

2. Februar 2018 von
Mit ihrer Aktion setzten die PETA-Aktivisten ein Zeichen gegen die von Volkswagen in Auftrag gegebenen Tierversuche. Foto/Video: aktuell24/bm
Anzeige
Wolfsburg. Nach Bekanntwerden der von Volkswagen beauftragten Tierversuche (wir berichteten) kündigte die PETA eine Protestaktion auf dem Hugo-Bork-Platz in der Porschestraße um 13 Uhr an. Dabei verkleidete sich ein Aktivist als in Sträflingskleidung gehüllter Affe, der Abgase über einen Schlauch einatmete.

Anzeige

Weitere Teilnehmer reckten Plakate mit der Aufschrift „VW, stoppt alle Tierversuche!“ in die Höhe.

Mit der Aktion fordert die PETA Volkswagen auf, ab sofort und in Zukunft auf Tierversuche zu verzichten, so Krishna Singh, PETA Deutschland e. V.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen