Anzeige

Polizei rät: Keine Wertsachen oder Bargeld im Auto lassen!

8. März 2018
Symbolfoto: Pixabay
Anzeige

Wolfsburg. Bereits zum sechsten Mal wurden nach Polizeiangaben in der Innenstadt im Bereich der Straße Klieverhagen und der angrenzenden Heinrich-Heine-Straße durch Unbekannte Fahrzeuge aufgebrochen. In allen Fällen der letzten acht Tage hatten die Besitzer nicht darauf geachtet, beim Verlassen auch ihre Taschen, Jacken, Portmonees oder Handys mitzunehmen.

Anzeige

Leichtes Spiel für den Unbekannten, der jedes Mal fast im Vorbeigehen Beute macht. Kurzerhand wird eine Seitenscheibe des Fahrzeugs zerstört und mit einem Griff in den Innenraum schnappt sich der Aufbrecher die Wertsachen. Die Tat dauere nur wenige Augenblicke, so ein Beamter. Am frühen Mittwochabend schlug der Unbekannte auf dem Parkplatz nahe des Sportgeländes in der Straße Klieverhagen wieder zu. Eine 35 Jahre alte Fahrerin eines VW Tiguan hatte ihre Handtasche samt Geldbörse mit 45 Euro Bargeld und mehrerer Ausweise und Geldkarten auf dem Beifahrersitz vergessen. Für die Wiederbeschaffung der Ausweise kommen auf die 35-Jährige aus der Samtgemeinde Velpke weitere Kosten hinzu.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen