Polizei zieht Fahrer unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr

10. März 2019
Symbolfoto: Anke Donner
Wolfsburg. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 4 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Wolfsburger mit seinem Audi A6 die Heinrich-Heine-Straße in Wolfsburg. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnten die Beamten Auffälligkeiten feststellen, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuten. Das berichtet die Polizei.

Ein zunächst durchgeführter Drogentest fiel positiv aus. Aus diesem Grund wird dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Dem 33-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24